WANDERUNGEN

Trois Roches

NEUE WANDERUNG: Nord-Süd Durchquerung des eindrucksvollen Talkessels von Mafate

Eine einzigartige Tour für alle begeisterten Wanderer von „Sans Souci“ bis nach „Cilaos“

Der Weg führt Sie über die „Canalisation des Orangers“ bis zu dem gleichnamigen kleinen Dorf “Ilet aux Orangers“. Weiter geht es bis zum Dorf „Roche Plate“. Von „Roche Plate“ aus führt Sie die Wanderroute an den spektakulären Wasserfällen von „Trois Roches“ vorbei, weiter bis zum Dorf „Marla“. Am letztem Tag der Tou verlassen Sie den Talkessel von „Mafate“ über den Bergkamm „Col du Taibit“ und steigen in den Talkessel von „Cilaos“ hinab. Bei dieser Wanderung werden Sie pro Tag etwa 6 Stunden unterwegs sein.

Nach den anstrengenden Tagen erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt dieser Tour: Die Busfahrt von Cilaos nach Saint Louis. Sie erleben die kurvenreichste Straße von La Réunion. Ein atemberaubendes Erlebnis!

Sie können diese Wanderung mit oder ohne Begleitung durchführen.

Wir kümmern uns auf jeden Fall um den Transfer von der Westküste bis zum Start der Wanderung nach Sans Souci und wir holen Sie am Ende dieser traumhaften Tour am Busbahnhof von Saint Louis ab und fahren Sie zurück in Ihr Hotel an der Westküste.
Wir freuen uns Ihnen die Fahrkarten für die Busfahrt bei Buchung des Transfers zu schenken.
Details bezüglich der Transfers auf Anfrage.

Höhenunterschied: pro Tag max. 600 m
Anforderung: mittlere Kondition

Cap Jaune

Cap Jaune (Gelbes Kap)

Cap Jaune ist eine 50 Meter hohe, ockerfarbene Felswand, eine geologische Kuriosität.
Dieses Naturphänomen entsteht, wenn glühende Lava, bestehend aus Hyaloklastit - dem vulkanischen Glas - mit Meerwasser in Berührung kommt.
Es ist eine einfache 30 minütige Wanderung, an der zerklüfteten Küste von dem Ort "Vincendo" vor Saint Joseph.
An der Küste entlang geht es durch eine geschützte Zone, die aussieht wie eine Postkartenkulisse inmitten einer endemischen Vegetation.
Die Tour eignet sich als ein besonderer Abstecher während dem Besuch des Wilden Südens.

Küstenwanderung

Vanille, Primärwald und Lavaflüsse, die Schätze des Wilden Südens

7 Uhr 30 Start an der Westküste. Der hinduistische Tempel von St Pierre, der Strand von Grand Anse, der kleine Hafen von Langevin, das Cap Mechant, der Souffleur von Saint Philippes, le Grand Brulé - die Lavafelder des Jahrhundertausbruchs von 2007 - liegen alle auf unserer Route. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Botanischen Gartens Jardin des Parfums et des épices, der Sie die Vielfalt der Flora von la Réunion entdecken lassen wird.

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit unterwegs einen frischen Palmenherzensalat zu genießen (nicht inklusiv).

Grand Bassin

Paradies im kleinsten Talkessel von La Réunion

In Grand Bassin ist die Zeit stehen geblieben.
Wir treffen uns um 9 Uhr an der Westküste. Unterwegs haben wir viele Möglichkeiten für Fotostopps an faszinierenden Orten. Eineinhalb Stunden später, in Bois Court, beginnt unsere Wanderung: Der Abstieg dauert für geübte Wanderer zwei Stunden. Bevor wir den Wasserfall erreichen, durchqueren wir das authentischste Dorf der Insel, in dem wir später ein typisch kreolisches Mittagessen einnehmen können (nicht im Preis enthalten).

Variante
Es besteht auch die Möglichkeit, in diesem Paradies die Nacht in einem Gästehaus zu verbringen. In diesem Fall verbringen wir den Nachmittag am Wasserfall. Am Abend genießen wir dann in unserer Unterkunft ein Abendessen auf Restaurant-Niveau. Dabei werden wir den einzigartigen Gesang eines endemischen Vogels - dem „Pétrelle“ - hören. Gegen 7 Uhr wird uns Robinson - der Esel des Hauses - sowie der Duft von frisch gebrühtem Kaffee, das Frühstück ankündigen. Anschließend - gegen 9 Uhr - werden wir die Strecke des Vortages zurückgehen.

Höhenunterschied:
Abstieg: 680 m
Aufstieg: 680

Anforderung: normale Kondition.

Cilaos - La Chapelle

Cilaos - La Chapelle

Wir starten um 07:30 nach Cilaos, wo wir eine Tageswanderung nach La Chapelle machen (ca. 5 h Gesamtgehzeit). Hier tritt der Bras Rouge in einer 100m hohen Felsspalte wieder zutage. Einmal am Tag, je nach Jahreszeit zwischen 10 und 12 Uhr fallen hier die Sonnenstrahlen durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakralen Raum. Erreichbar mit einer kleinen Kletterpartie über Findlinge bietet La Chapelle hier ein unvergessliches Erlebnis. Wir pausieren am Fluss mit Bademöglichkeit und Picknick.

Höhenunterschied:
Abstieg: 890 m
Aufstieg: 890 m

Anforderung: normale Kondition, Wasserschuhe erforderlich.

Hellbourg - Villa Folio

Eines der schönsten Dörfer Frankreichs

Hellbourg liegt am Fuß des Piton des Neiges - mit einer Höhe von 3071m der höchste Gipfel des Indischen Ozeans.
Um 7 Uhr 30 fahren wir von der Westküste aus Richtung Norden nach Saint Denis, der Hauptstadt der Insel. Es geht weiter an der Ostküste, wo wir in die Talkessel in Richtung Salazie weiter fahren werden. Die Fotopausen geben Ihnen die Möglichkeit, Wasserfälle und Panoramen von einer unglaublichen Schönheit zu betrachten. In Hellbourg können Sie die Kreolische Architektur entdecken, wo Religion und kolonialer Stil vollkommen harmonieren. Die Villa Folio und ihr Orchideengarten zeugen von der wunderbaren Lebensqualität in diesem ehemaligen Kurort. Nicht weit entfernt liegt einer der ältesten Friedhöfe der Insel, der unbedingt besichtigt werden sollte. Nach einem köstlichen landestypischen Mittagessen in einem für den Talkessel typischen Haus, besuchen wir eine Vanilleproduktion, wo Sie erfahren werden, wie viel Handarbeit für den Anbau dieser Spezialität von la Réunion - „die Bourbon Vanille“ - notwendig ist.

Weitere Touren auf Anfrage

Die oben aufgeführten Touren sind nur Beispiele. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot über eine individuelle Tagestour. Teilen Sie uns einfach den gewünschten Termin sowie den Schwierigkeitsgrad mit.

Für alle Touren gilt:

 Sie werden von Ihrer Unterkunft abgeholt. Ein Treffpunkt wird vorher mit dem Guide telefonisch vereinbart.


Wanderschuhe bzw. festes Schuhwerk mit Profilsohle, ggf. Wanderstöcke, ausreichender Sonnenschutz (Creme, Hut), Regenbekleidung, Fleece (bei Übernachtung), Wasser 1,5l –2 l / Tag.


Preise:


  • 110,- € am Tag, pro Person, mit Kundenfahrzeug.
  • 140,- € am Tag, pro Person, mit Mittelklasse wagen.

 


Minimum 2 Teilnehmer ; Einzelpersonen bezahlen das Doppelte.


Übernachtung und Verpflegung ist im Preis nicht enthalten.